.. Jaik Nightmare, powdered by Aabdahl Doltish Technology ..

Urlaub 2005 - Übersicht

                                                                                                                                                                                                                                             

Anreise und Unterkunft

Gebucht wurde über Mare Baltikum Reisen, deren einer Geschäftsführer ein Este ist. Das war ausgesprochen problemlos und individuell.
Hin- und Rückreise erfolgte via Frankfurt - Tallinn mit Estonian Air.
Der Frankfurter Flughafen bewirkt bei mir immer, dass ich mich erbrechen möchte. Riesige Laufwege, unübersichtlich, teure Parkplätze am Ende der Welt, einfach nur zum K... . Nun gut, ich bin nicht so der Vielflieger, aber der Flughafen von Tallinn war mir doch angenehmer. Die Zeitspanne vom Touchdown in Tallinn bis zur ersten heißen Schokolade (die notwendige Insulinspritze liegt bei) im Hotel war erheblich kürzer als die von der Landung in Frankfurt bis zum Kofferfassen daselbst.

Estonian Air ist eine kleine Flugesellschaft, die (wenn ich das richtig verstanden habe) mit der SAS zusammenarbeitet. Die Flotte ist nicht neu, aber offenbar sauber und gepflegt, deutlich besser jedenfalls als die bekannten Billigcarrier. Teuer war es nicht, wohl auch, weil der Reisevermittler einen guten Job gemacht hat. Beim zweiten Urlaub gings wieder mit Estonian Air nach Tallinn.

Etwas Lustiges über den Transport Flughafen - Hotel:
Auf der Fahrt zum Hotel hatten wir eine sehr nette russischstämmige Taxifahrerin, die etwas Deutsch sprach und uns gut unterhielt.
Auf der Fahrt Hotel-Flughafen hatten wir einen estnischen Fahrer, der kein Wort sprach. Höflich, aber stumm.
Fahrt Flughafen-Hotel: 12 €
Fahrt Hotel-Flughafen (selbe Strecke!): 6 €
Das war beides für unsere Verhältnisse billig, aber ich musste lachen.

Gewohnt haben wir im Hotel L'Hermitage (Bild links) direkt unterhalb der Altstadt, genauer gesagt unter dem Pikk Hermann. Jeden Morgen gab es die estnische Nationalhymmne, der Pikk Hermann steht direkt in der Nähe des estnischen Regierungssitzes.
Das Hotel war 2005 erst ein Jahr alt und sehr günstig. 2007 war der Preis sehr deutlich gestiegen, d.h. auf den angemessenen Preis (ca. 130 € für ein DZ in 2010 ist immer noch preiswert). 2005 hatten wir einfach Glück, wohl weil es noch nicht so bekannt war.

Estland 2005
Übersicht
Pärnu
Tallinn
  Altstadt
  Rocca al Mare
  Bot. Garten
Diverses

 
Empfehlungen also:
Mare Baltikum Reisen
Estonian Air
Hotel L'Hermitage

Programm

Wir waren nur etwa eine Woche in Estland, wir wollten unsere jugendliche Begleitung nicht überfordern.

Hauptsächlich haben wir uns also in Tallinn herumgetrieben, an einem Tag sind wir mit dem Bus nach Pärnu gefahren.

In Tallinn haben wir natürlich die historische Altstadt besucht, dann das Freilichtmuseum Rocca di Mare und den Fernsehturm sowie den nahen botanischen Garten.

Bitte ...
... diese Textbox nicht beachten!
23.Aug.2017 - 06:09 Uhr   2617   erstmal nix

Urlaub in Estland

.. 23.Aug.2017 .. 06:09 Uhr ..