.. Jaik Nightmare, powdered by Aabdahl Doltish Technology ..

Urlaub 2005 - Pärnu

                                                                                                                                                                                                                                             

Reise

Kurpark Pärnu in der Nähe vom Strand.
Wenn ich statt Pärnu Bad Wildungen geschrieben hätte wäre es niemandem aufgefallen.

Die Reise von Tallinn nach Pärnu lief wie folgt ab:
Taxi Hotel-Bussijaam (Busbahnhof)
Bus Tallinn-Pärnu
Rückreise analog.

Man bucht im Busbahnhof nummerierte Plätze. Der Busbahnhof liegt verkehrstechnisch relativ ungünstig, daher die Fahrt mit dem Taxi.
Die Busse waren damals etwas älter als in D. (heutzutage scheinen sie allerdings in einem besseren Zustand zu sein als hierzulande), aber mindestens so pünktlich wie bei uns. Die Organisation ist auf jeden Fall erstklassig.
Bahnfahren in Estland ist offenbar nicht sehr verbreitet. Das Land ist flächenmäßig relativ klein (so etwa schweizartig) und sehr flach, die Straßenverbindungen sind gut und für innerestnische Bahnverbindungen besteht keine sehr große Notwendigkeit.
Es gibt allerdings wohl Pläne, eine schnelle Bahnverbindung zwischen Tallinn und der lettischen Hauptstadt Riga zu schaffen (das ginge sicher schneller als mit dem Flugzeug).

Fahrpläne, Preise, sogar die Zahl der freien Plätze sind bei Bussireisid im Internet einzusehen und natürlich auch zu buchen.

Estland 2005
Übersicht
Pärnu
Tallinn
  Altstadt
  Rocca al Mare
  Bot. Garten
Diverses

 
Empfehlung:
Busreisen in Estland

Pärnu

Essen in Pärnu in einer Art Schnellimbiss mit Riesenbetrieb.
Wie bei uns :)

Die Sommerhauptstadt von Estland. Die Regierung verlegt ihren Sitz inoffiziell im Sommer nach Pärnu. Zu dieser Zeit muss in Pärnu die Hölle los sein. Die Stadt hat normalerweise etwa 45.000 Einwohner, im Sommer vervielfacht sich die Zahl.

Weitere Infos über Pärnu gibt es auf der offiziellen Website sowie auf visitparnu.ee, der Website für die Touristen.
Wer gut schwedisch oder russisch spricht, für den gibts die auch in den Sprachen, aber auf deutsch wars für mich natürlich einfacher.

Wir sind an dem Tag einfach in der Stadt rumgelaufen, haben uns etwas an den Strand gelegt, Sightseeing light also.

Die Webseiten ...
... in Estland sind fast alle auf estnisch und englisch, meist auch auf russisch und oft auf deutsch oder finnisch.

Ein paar Bilder vom Strand

Schönes Wetter wars an dem Tag.
Der Strand ist leer, weil wir außerhalb der Hauptsaison da waren.
Das Gebäude mit dem blauen Schild ist übrigens ein sehr nettes Cafe.
Wind und Sonne.
Und Wellen wie in Waikiki Beach (fast).
Irgendwie manchmal ein komisches Gefühl: Man kommt sich fast vor wie zu Hause bzw. in einem deutschen Kurort, aber man versteht außer teretulemast und palun kaum was :)
Bad Oeynhausen.

(Spasss)
Die Bilder
Klick öffnet ein neues Fenster wie üblich. Dateigröße etwa 4 mb.

(ach ne, doch nur 200-250 kb)
14.Dec.2017 - 21:46 Uhr   2969   erstmal nix

Urlaub in Estland

.. 14.Dec.2017 .. 21:46 Uhr ..