.. Jaik Nightmare, powdered by Aabdahl Doltish Technology ..

Estnisch - Eesti Keel

                                                                                                                                                                                                                                             

Die estnische Sprache

Es gibt einen schönen und ausführlichen Artikel auf Wikipedia, der so beginnt:

"Estnisch (Eigenbezeichnung: eesti keel) ist eine flektierend-agglutinierende Sprache und gehört zum ostseefinnischen Zweig der Gruppe der finno-ugrischen Sprachen. Das Estnische ist eng mit dem Finnischen und dem nahezu ausgestorbenen Livischen verwandt. Eine entfernte Verwandtschaft der estnischen Grammatik besteht zum Ungarischen."

Ich muss zugeben, dass mir der Begriff "flektierend-agglutinierend" ganz besonders ans Herz gewachsen ist.

Ein paar Highlights:

"Je nach Zählweise umfasst das Estnische zwischen 19 und 36 Diphthonge." (das ist sowas wie au, ei usw.)

"Bezüglich der grammatischen Kategorie des Kasus unterscheidet man im Estnischen 14 Fälle." Wie im Finnischen - oder warens da 15? Und da beschweren sich die Lateiner über 6 Fälle. Im Rheinland gibts eh nur noch 3 (oder 2?)

Es gibt große Ähnlichkeiten zwischen dem Finnischen, Estnischen und Karelischen (110.000 Sprecher).
Beispiel eins zwei drei:
Finnisch: yksi kaksi kolme
Estnisch: üks kaks kolm
Karelisch: yksi kakši kolmi

Estnisch zeichnet sich aber im Gegensatz zu Finnisch durch eine merkliche Übernahme von Lehnwörtern vor allem aus dem Deutschen aus: loss - Schloss, vürts - Gewürz, Bussireisid - ...

Estland subjektiv
Start
Allgemeines
Kultur
Sprache
Expo 2000

Subjektive Bewertung

 

Es gibt Sprachen, die sich für unsere Ohren schön anhören und solche, die sich nicht schön anhören.

Die meisten Mitteleuropäer werden Deutsch als mäßig wohlklingend bezeichnen, Italienisch als angenehm und slawische Sprachen als eher unangenehm, weil hart. Arabische Sprachen stehen in der Liste sicher ganz unten, Holländisch ist lustig, so wie auch Schwyzerdütsch (oder so ähnlich).

In einer solchen Liste wären Finnisch und Estnisch wie auch die skaninavischen Sprachen weit oben anzusiedeln.

Wer Musik mag wie Foo Fighters, Breaking Benjamin, Billy Talent, Editors, Metallica, Rammstein und weiteres in diesem weiten Bereich, der sollte sich mal Radio Mania übers Netz anhören (direkter Link)

Die sprechen auch schon mal; bei der Frau, die die Nachrichten vorliest (radio mania uudised) vermute ich aber, dass sie Hautatmung beherrscht, so ununterbrochen redet die.

 
23.Aug.2017 - 06:04 Uhr   2630   erstmal nix

Urlaub in Estland

.. 23.Aug.2017 .. 06:04 Uhr ..